Drucken
 

Grundschule Bodenwöhr

Vorschaubild

Rektorin: Margit Schmidbauer

Schulstr. 3 - 7
92439 Bodenwöhr

Telefon (09434) 902199
Telefax (09434) 901747

Homepage: www.gs-bodenwoehr.de
Homepage: gs-bodenwoehr.testseite.mobile-ansichten.de/ mobile
Homepage: https://gs-bodenwoehr.mein-intra.net/signed-in/1 Intra.Net
Homepage: grundschule-bodenwoehr.de

Hier finden Sie einen Flyer.

 

 

Allgemeine Informationen zur Grundschule Bodenwöhr

 

Träger Gemeinde Bodenwöhr
Altersstruktur 6 bis 10 Jahre
Anzahl der Klassen 6
Öffnungszeiten der Schule Montag bis Freitag von 7.30 bis 12.45 Uhr
Schwerpunkte
  • Jahrgangskombinierte Klassen, Flexible Grundschule  
  • Kooperation mit dem Kindergarten, dem Kinderhort und den weiterführenden Schulen

Techniker Herr Gotz:


Aktuelle Meldungen

Besuch vom Nikolaus

(07.12.2018)

Die Spannung der Kinder der Klassen 1/2 war beinahe mit Händen zu greifen,als der Hl.Nikolaus in die Pausenhalle schritt. Freudig wurde dieser mit Liedern, Gedichten und Texten begrüßt. 

Der Nikolaus wusste viel Gutes zu berichten, ermahnte jedoch auch zu friedfertigem und verträglichem Verhalten sowie zur Einhaltung von Sorgfalt und Ordnung. Natürlich durfte auch die Bescherung nicht fehlen und so durfte jedes Kind noch eine kleine Gabe in Empfang nehmen. 

 

Herzlichen Dank an den Hl. Nikolaus und an die Klassleitungen 1/2a, 1/2b und 1/2c, von denen die Aktion vorbereitet und organisiert wurde ! 

 

 

[Hl Nikolaus]

Besuch vom Zahnarzt

(13.11.2018)

Auch in diesem Schuljahr bekamen die Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen wieder Besuch aus der Zahnarztpraxis Gollwitzer aus Bruck. Anschaulich und detailliert erfuhren die Kinder Wissenswertes zum Thema Zähne und Zahnhygiene und erhielten auch die beliebten Zahnputz-Sets.

Wir bedanken uns herzlich für die Durchführung der Aktion zu diesem lebenspraktisch bedeutsamen Thema und hoffen, die Kinder auch wieder vermehrt für die Wichtigkeit der Pflege Ihrer Zähne  zu sensibilisieren.

 

Bitte denken Sie beim nächsten Zahnarztbesuch Ihres Kindes  auch wieder daran, die im Rahmen der alljährlichen Aktion "Löwenzahn" erhaltenen Kärtchen abstempeln zu lassen. Geben Sie diese Ihrem Kind anschließend wieder in die Schule mit - so kann unser Löwe Dentulus damit "gefüttert"  und am Schuljahresende von der LAGZ (Landesarbeitsgemeinschaft für Zahngesundheit e.V.) die an unserer Schule betriebene Zahnprophylaxe ermittelt werden. Der Zahnpflege-Eifer der Schülerinnen und Schüler wird mit etwas Glück dann zusätzlich mit einem der zahlreichen Sach- und Geldpreise belohnt.

 

 

 

[LAGZ]

[Löwenkarte zum Ausdrucken]

Buß- und Bettag

(06.11.2018)

Bitte beachten Sie, dass am Mi., 21.11.2018 Buß- und Bettag und daher für die Kinder Unterrichtsfrei ist ! 

 

Einige Informationen zu diesem Feiertag: 

 

Der Buß- und Bettag wird traditionell nur noch in Sachsen als Feiertag angesehen. In früheren Jahren wurde der Tag variabel ausgelobt und erst seit Ende des 19. Jahrhunderts einigte man sich in der evangelischen Kirche auf die Festlegung des Buß- und Bettags auf den Mittwoch vor dem Totensonntag bzw. einen Termin elf Tage vor dem 1. Advent.

Entsprechend lässt sich kein exaktes Datum festlegen.

Fest steht, dass der Buß- und Bettag stets zwischen dem 16. und dem 22. November stattfindet.

Wofür steht der Buß- und Bettag?

 

Die Tradition des Buß- und Bettags lässt sich bis in die Antike zurückverfolgen. Tage der Buße im Sinne eines Überdenkens seiner Taten und einer Besinnung waren und sind nicht zwingend an den christlichen oder evangelischen Glauben gebunden und fanden auch schon in Zeiten vor der Reformation statt.

 

Nach dem Wegfall der so genannten Quatembertage, an denen an vier Terminen im Jahr gefastet wurde, fand 1532 auf Anordnung des damaligen Kaisers der erste Bettag statt. 1878 existierten gleich 47 Bußtage, die auf 24 unterschiedliche Daten fielen. 28 deutsche Länder hatten unterschiedliche Vorstellung hinsichtlich des genauen Termins und erst 1934 wurde der Buß- und Bettag zum gesetzlich einheitlichen Feiertag für ganz Deutschland.

 

Es folgten unterschiedliche Regelungen, wobei ab 1981 die gesamte Bundesrepublik einen Feiertag festlegte.

 

Abschaffung des Buß- und Bettags als einheitlicher Feiertag

 

1994 wurde der Buß- und Bettag abgeschafft, um die Arbeitgeber zu entlasten. Seitens der damaligen Bundesregierung sollte die Mehrarbeit der Arbeitnehmer für eine Finanzierung der zuvor eingeführten Pflegeversicherung führen. Mehrere Anläufe für eine Wiedereinführung oder eine Verhinderung der Abschaffung scheiterten.


In Bayern ist der Buß- und Bettag schulfrei, jedoch werden die Lehrer nicht von ihrer Arbeit freigestellt, sondern legen einen so genannten „pädagogischen Tag“ zum Zweck der Weiterbildung ein.

 

Manche Bundesländer haben am Buß- und Bettag auch besondere Regelungen hinsichtlich Tanzveranstaltungen, doch lassen sich keine speziellen Rituale oder Feierlichkeiten an diesem Tag ausmachen.

Herbstferien

(26.10.2018)

Am Fr., 26. 10. 2018 ist der letzte Schultag vor den Herbstferien.

Der Unterricht endet um 12:00 Uhr, es fahren nur um diese Zeit die Busse.

Der erste Schultag nach den Herbstferien ist Mo., 05. 11. 2018.

 

In dieser  Woche der Herbstferien  werden die christlichen Feiertage Allerheiligen (01.11.2018) und Allerseelen (02.11.2018) begangen. 

 

Bildergebnis für Allerheiligen

 

Seit einiger Zeit werden diese Feiertage gesellschaftlich auch hierzulande von dem besonders bei den Kindern beliebten Brauchtum rund um Halloween (immer am 31.10) überlagert.

 

Bildergebnis für Halloween

 

Wo finden sich Gemeinsamkeiten, wo liegen die Unterschiede ? 

Allerheiligen: Welche Bedeutung hat der Feiertag?

 Allerheiligen ist ein katholischer Feiertag, von Protestanten wird er nicht gefeiert. Die orthodoxe Kirche feiert ihn auch - allerdings an einem anderen Tag.

Der Tag widmet sich, wie der Name schon sagt, den Heiligen. Dabei geht es nicht um einen speziellen Heiligen, sondern um alle Heiligen, also "Allerheiligen". Schließlich ist es aufgrund der Vielzahl der Heiligen nicht möglich, für jeden Heiligen einen Kalendertag als Feiertag einzurichten. Aktuell hat die Katholische Kirche im Laufe ihrer Geschichte weit über 6000 Menschen heilig gesprochen - viel zu viel für 365 Kalendertage.

Ursprünglich wurde an Allerheiligen nur der Märtyrer gedacht - also jenen Heiligen, die für das Christentum ihr Leben gaben. Wegen der immer weiter steigenden Zahl an Heiligen wurde der Feiertag im 8. Jahrhundert später allerdings allen Heiligen gewidmet. Es war selbst zu diesem Zeitpunkt schlicht nicht mehr möglich, allen Heiligen einen gesonderten Feiertag zu widmen.

Allerheiligen und Allerseelen: Wo ist der Unterschied?

Die Kerzen werden in Deutschland auch heute noch an Allerheiligen angezündet. Nach der katholischen Idee gedenken die Gläubigen damit der Heiligen und ihrer Taten. Ihr Leben und ihr Wirken soll ein Vorbild für alle Christen sein und ihnen Hoffnung geben. Das macht Allerheiligen vom Gedanken her auch zum Feiertag. Die Gläubigen feiern die Leistungen und Opfer der Heiligen.

Natürlich gedenkt man an Allerheiligen auch der eigenen verstorbenen Angehörigen. Eigentlich jedoch ist für sie der anschließende Feiertag Allerseelen am 2. November vorgesehen. Hier wird dann wirklich, wie dem Namen zu entnehmen ist, aller Menschen, also "Allerseelen" gedacht. Das Fest gilt inoffiziell als der "kleine Bruder" von Allerheiligen.

 

Eng verbunden mit Allerheiligen ist auch das Halloween-Fest. Dieses stammt ursprünglich aus Irland und findet immer am Abend vor Allerheiligen statt. Die streng katholischen Iren zündeten am Abend vor Allerheiligen stets ein Licht an, um an ihre Verstorbenen zu gedenken.

 

Was ist Halloween ursprünglich?

Irische Auswanderer brachten die Tradition im 18. und 19. Jahrhundert in die USA, von wo aus sich Halloween in den 1990er-Jahren auch in Europa ausbreitete.

Mutmaßlich liegt der Ursprung des Halloween-Fests in einem Fest, das die Kelten im alten England vor Hunderten von Jahren feierten. Sie zelebrierten am 31. Oktober "Samhain". Samhain war der Name des Sonnengottes, bei dem sich die Menschen mit großen Feuern für die Ernte bedankten, den Sommer verabschiedeten und den Winter begrüßten. Zeitgleich gedachten sie an diesem Tag der Seelen ihrer Verstorbenen, die in dieser Nacht - so glaubten sie - leibhaftig auf der Erde herumspukten.

Eine der beliebtesten Halloween-Traditionen in Nordamerika heißt "trick or treat", was soviel heißt wie "Streich oder Leckerbissen". Kinder gehen dabei verkleidet von Haus zu Haus und fordern die Bewohner auf, ihnen Süßigkeiten zu geben. Andernfalls spielen sie den Hausbewohnern Streiche. Im deutschsprachigen Raum wird dazu der Spruch "Süßes oder Saures" beziehungsweise "Süßes, sonst gibt's Saures" verwendet.

Gruselige Verkleidungen zu Halloween sind bei Kindern und Erwachsenen beliebt. Halloween-Fans verkleiden sich gern als Geister, Hexen, Vampire, Zombies, Skelette oder Kürbisse. Die typischen Farben zu Halloween sind schwarz, orange, grün, weiß und rot.

 

Katholiken in der ganzen Welt feiern am 1. November das Fest Allerheiligen. Im Englischen trägt dieser Feiertag den Namen "All Hallows". Der Abend des 31. Oktober wird als "All Hallows Evening", also "Allerheiligenabend" bezeichnet. Verkürzt hat sich daraus im Laufe der Jahre der Name Halloween entwickelt.

 

Zu guter Letzt bleibt noch die Frage, was es eigentlich mit den ausgehöhlten, leuchtenden Kürbissen auf sich hat, die zu Halloween zu gruseligen Fratzen geschnitzt werden und vor vielen Haustüren stehen. Im Englischen werden sie als "Jack-O-Lanterns", also "Jack-O-Laternen" bezeichnet. Sie erinnern an die Legende des Hufschmieds Jack Oldfield, der vor langer Zeit in Irland gelebt haben soll.

Der geizige und trunksüchtige Jack soll der Legende nach am Abend vor Allerheiligen in einer Kneipe gesessen haben, als plötzlich der Teufel auftauchte, um ihn zu holen. Jack bot ihm seine Seele an, wollte dafür aber einen letzten Drink haben. Der Teufel hatte nichts dagegen, ihm diesen Wunsch zu erfüllen - stellte aber fest, dass er keine Münze dabei hatte. Also verwandelte der Teufel sich selbst in eine Münze, mit der Jack seinen Drink bezahlen konnte. Doch Jack war listig, steckte die Münze schnell in seinen Geldbeutel und verschloss diesen fest. Weil er im Geldbeutel ein silbernes Kreuz trug, konnte der Teufel sich nicht zurückverwandeln. Gegen das Versprechen, Jacks Seele noch zehn Jahre in Frieden zu lassen, ließ der Hufschmied den Teufel frei.

Zehn Jahre später, es war wiederum die Nacht vor Allerheiligen, kam der Teufel erneut, um Jack zu holen. Erneut bat Jack ihn um einen letzten Gefallen: Als Henkersmahlzeit wollte er einen Apfel essen, den der Teufel ihm pflücken sollte. Der Teufel tat ihm den Gefallen und kletterte auf einen Apfelbaum. Jack aber schnitzte blitzschnell mit seinem Taschenmesser ein Kreuz in die Baumrinde, so dass der Teufel im Baum festsaß und nicht herunterkam. Erneut handelte Jack einen Deal mit dem Teufel aus: Er entfernte das Kreuz, im Gegenzug sollte der Teufel Jacks Seele für alle Zeit in Ruhe lassen.

Viele Jahre später starb Jack und bat im Himmel um Einlass. Er wurde jedoch abgewiesen, da er ein sündiges Leben geführt hatte. Auch in die Hölle konnte er nicht mehr. Der Teufel verwehrte ihm den Einlass und schickte ihn zurück, von wo er gekommen war. Lediglich ein Stück glühende Kohle gab er Jack mit, da er Mitleid mit ihm hatte. Damit die Kohle nicht verglüht, legte Jack sie in eine ausgehöhlte Rübe. Seitdem wandelt Jack am Vorabend zu Allerheiligen mit seiner leuchtenden Rübenlaterne als Untoter durch die Dunkelheit.

Diese Legende führte zum Glauben, dass ein brennendes Stück Kohle in einer Rübe beziehungsweise einem Kürbis den Teufel und andere Geister abhalten könne.

 

 

Allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft eine erholsame Woche und Gelegenheit, die stillen und ruhigen Momente dieser Zeit bewusst zu erleben und in der Familie gemeinsam zu gestalten.

 

 

 

 

Fortbildung zum Thema: "Unterrichten in jahrgangskombinierten Klassen" an unserer Schule

(21.09.2018)

Rund 25 Lehrerinnen, die in diesem Schuljahr neu in jahrgangskombinierten Klassen eingesetzt sind, besuchten am Donnerstag, 20. 09. 2018 die auf Regierungsebene angebotene Fortbildung zum Thema "Unterrichten in jahrgangskombinierten Klassen".

 

Frau Regierungsschulrätin Susanne Knorr begrüßte die Teilnehmer und Referentinnen:

Frau Sonja Mühlbauer, die seit diesem SJ die Klasse 1/2c an unserer Schule unterrichtet, Frau Beate Vetterl, Rektorin der Grundschule Oberviechtach und langjährige Lehrkraft in jahrgangskombinierten Klassen an der Grundschule Schwarzhofen sowie Frau Martina Tobollik, die ebenfalls auf langjährige Praxis auf diesem Gebiet zurückblicken kann.

 

Wir freuen uns sehr, dass wir als Grundschule mit duchgängig jahrgangskombinierten Klassen und dem Profil Flexible Grundschule als Gastgeber und Veranstaltungsort für diese Veranstaltung fungieren durften und auf diese Weise auch einen Einblick in unser Schulprofil gewähren ermöglichen konnten.

 

 

Elternbeiratswahl 18/19 und Termine

(20.09.2018)

Bitte beachten Sie die Hinweise zur Elternbeiratswahl für das SJ 18/19 im Elternbrief

 

Ergänzender Hinweis zum Vortrag "Lernen lernen":

 

Wir freuen uns, dass sich Herr SchAD a.D. Gruber im Rahmen seiner Tätigkeit für die KED - Kath. Elternschaft Deutschland bereit erklärt hat, diesen Vortrag zu halten und wünschen der Veranstaltung gutes Gelingen und einen regen Besuch.

 

 

[Elternbrief September 18]

Informationen zum Schulbeginn

(12.09.2018)

Im Namen der Schulgemeinschaft der GS Bodenwöhr wünsche ich allen Schülerinnen und Schülern sowie deren Eltern und Erziehungsberechtigten einen frohen Start in das neue Schuljahr !

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

 

In der ersten Schulwoche endet der Unterricht für alle Klassen um 11:05 Uhr. Es fahren die Busse.

 

Bis auf Weiteres findet an unserer Schule (noch) kein Pausenverkauf statt.  Geben Sie daher Ihrem Kind eine Brotzeit mit, bis die personelle Besetzung des Verkaufs mit allen Beteiligten abgestimmt worden ist. 

 

Auch die personelle Besetzung der Wartestunde ist noch nicht geklärt, daher wird diese vorerst und übergangsweise bei Bedarf durch unseren Hausmeister Herrn Hauck übernommen.

 

Danke für Ihr Verständnis ! 

 

Kollegium und Personal unserer Schule freut sich auf eine weiterhin gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit !

 

Mit freundlichen Grüßen,

 

M. Schmidbauer, Rin GS Bodenwöhr

 

 

Schulkinowochen 2018

(23.07.2018)

Als landesweit größtes Filmbildungsprojekt für bayerische Schulen findet bei der SchulKinoWoche Bayern der Unterricht im Kino statt. Jährlich öffnen bayerische Filmtheater in Vormittagsveranstaltungen ihre Säle exklusiv für schulische Bildungszwecke und ermöglichen Schulklassen aller Schulformen und Jahrgangsstufen Kinobesuche zu vergünstigten und einheitlichen Sonderpreisen in einem nahegelegenen Kino.
Ergänzt wird das Projekt durch Fortbildungsmaßnahmen für Lehrkräfte, medienpädagogisch begleitete Kinovorstellungen mit Referentinnen/Referenten und Filmschaffenden sowie Unterrichtsmaterialien für die schulische Filmarbeit.

Mit einer jährlichen Beteiligung von weit über 100.000 Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften ist die SchulKinoWoche Bayern das landesweit größte Filmbildungsprojekt für bayerische Schulen.
An der SchulKinoWoche Bayern beteiligen sich derzeit 125 Kinos in 116 Städten.

 

Lehr- und Lernziel: Film- und Medienkompetenz fördern

Ziel der SchulKinoWoche ist es, auf vielfältige Art und Weise eine Auseinandersetzung mit dem Medium Film als Kultur- und Bildungsgut anzuregen. Im Fokus steht die nachhaltige Förderung und Stärkung der Film- und Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen durch einen produktiven, aber auch kritischen Umgang mit audiovisuellen Medien.
 
Auch unsere Schule nahm in diesem SJ wieder an den Schulkinowochen teil: Die Klassen 1/2 besuchten eine Vorstellung der "Kleinen Hexe", die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3/4 sahen den Film "Die Pfefferkörner und der Fluch des Schwarzen Königs" im Kinocenter Nittenau.
 
Danke für die Planung, Organisation und Umsetzung dieser Aktion !
 
 
 

[Schulkinowoche 2018]

[Kinocenter Nittenau]

Fröhliches Fest zum Schuljahresende

(23.07.2018)

Bei traumhaftem Sommerwetter feierte die gesamte Schulgemeinschaft am vergangenen Donnerstag das schon beinahe traditionelle Schulfest zum Schuljahresende. Der Elternbeirat sorgte mit einem beeindruckenden Buffet sowie auch mit einem Grillstand in bewährter Weise für das leibliche Wohl und Rodscha aus Kambodscha begeisterte gemeinsam mit seinem Partner Tom Palme Kinder wie Erwachsene mit einem kurzweiligen Programm aus fröhlichen Mitmachliedern. Der Beitrag der Klassen 3/4 unter der Leitung von Frau Bauer sorgte mit einem Lied von Mark Forster für Begeisterung und auch Zuversicht angesichts des bevorstehenden Abschieds von der Grundschule:

Egal was kommt, es wird gut, sowieso
Immer geht 'ne neue Tür auf, irgendwo
Auch wenn's grad nicht so läuft, wie gewohnt
Egal, es wird gut, sowieso...

Auch beim Flohmarkt wechselten zahlreiche Spielsachen ihren Besitzer.

Dank der hervorragenden Zusammenarbeit aller Verantwortlichen gingen sowohl Vor- als auch Nachbereitung problemfrei über die Bühne.  

Ein ganz herzlicher Dank an den Elternbeirat, den Hausmeister sowie alle Verantwortlichen und Beteiligten für dieses gelungene Fest !

 

 

Foto zur Meldung: Fröhliches Fest zum Schuljahresende
Foto: Fröhliches Fest zum Schuljahresende

Theater auf der Leuchtenburg

(13.07.2018)

Am Montag, 02. 07. 2018 erlebte die gesamte Schulgemeinschaft einen begeisternden Theatervormittag auf der Leuchtenburg.

"Alice im Wunderland" von Lewis Carroll stand auf dem Programm und wurde in einer mitreißenden, lebendigen und auch für die jüngeren Theaterzuschauer geschickt arrangierten Aufführung dem Publikum präsentiert, welches die Leistung mit viel Applaus und Wertschätzung würdigte.

 

Foto zur Meldung: Theater auf der Leuchtenburg
Foto: Theater auf der Leuchtenburg

Experimentetag am Regental-Gymnasium

(13.07.2018)

Auch in diesem SJ folgten die Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen wieder gerne der Einladung des Regental-Gymnasiums, um dort Einblick in die Welt der naturwissenschaftlichen Experimente zu gewinnen.

 

Herzlichen Dank an die Verantwortlichen und begleitenden Lehrkräfte für diese gelungene Aktion !

 

 

Foto zur Meldung: Experimentetag am Regental-Gymnasium
Foto: Experimentetag am Regental-Gymnasium

Eisenzeit-Festspiele: Prinzessin Mäusehaut

(27.06.2018)

Auch in diesem SJ bereicherte eine Vorstellung des Eisenzeit-Ensembles den Schulalltag mit einer Theater-Vorstellung: "Prinzessin Mäusehaut"  ist der Titel des Stückes, das in Anlehnung an ein Märchen der Gebrüder Grimm heuer auf dem Spielplan stand.

Eine lange Zeit der Proben ging den Aufführungen voran, die heuer erstmals auf dem Sportplatz des Schulgeländes stattfanden, jedoch war von Lampenfieber oder Nervosität der Akteure am Aufführungstag nichts zu spüren: Souverän und überzeugend spielten die Mitglieder der Theaterschar um Marlene Wagner-Müller ihre Rollen und wurden am Ende mit einem kräftigen Applaus belohnt. Einziger Wermutstropfen waren die technischen Probleme, welche zu einer starken Verkürzung des Stückes sowie zu einer teils schweren Verständlichkeit des Textes führten.

Wir danken den Darstellern, vorwiegend (ehemaligen und aktuellen) Schülerinnen und Schülern unserer Schule, für ihr herausragendes Engagement außerhalb der Unterrichtszeit sowie den Verantwortlichen aus den Reihen der Eisenzeit-Festspiele für ihren Einsatz im kulturell-künstlerischen Bereich und wünschen weiterhin noch viele erfolgreiche Theatersaisonen !

 

[Eisenzeit-Festspiele]

[Pressebericht MZ]

Foto zur Meldung: Eisenzeit-Festspiele: Prinzessin Mäusehaut
Foto: Eisenzeit-Festspiele: Prinzessin Mäusehaut

Ein Vormittag beim Fischereiverein

(27.06.2018)

Der Fischereiverein stellte auch in diesem Schuljahr wieder ein lehrreiches und interessantes Infoprogramm für die dritten und vierten Klassen zusammen. Ein herzliches Dankeschön für diesen wichtigen Beitrag zum Unterricht in HSU !

Foto zur Meldung: Ein Vormittag beim Fischereiverein
Foto: Ein Vormittag beim Fischereiverein

Welttag des Buches in der Buchhandlung Rupprecht

(14.05.2018)

Anlässlich des Welttages des Buches unternahmen die Kinder der vierten Klassen mit ihren Lehrkräften einen informativen und interessanten Ausflug zur Buchhandlung Rupprecht in Schwandorf.

Vor Ort in die Welt der Bücher einzutauchen und auch die Hintergründe des Verlagswesen kennen zu lernen, stellt einen wertvollen Beitrag zur Leseerziehung dar, der an unserer Schule bereits seit vielen Jahren Tradition hat.

Ein herzlicher Dank geht an die Lehrkräfte, vor allem an Frau Bayerl, sowie an das Personal der Buchhandlung Rupprecht für die Planung und Umsetzung dieser gelungenen Aktion !

Foto zur Meldung: Welttag des Buches in der Buchhandlung Rupprecht
Foto: Klassen 4 a/b

Weltwasserwoche in Neusath-Perschen

(30.04.2018)

Zur Eröffnung der Weltwasserwoche in Neusath-Perschen waren auch die Schülerinnen und Schüler unserer Klassen 3/4 auf dem weitläufigen Gelände des Freilandmuseums zu Besuch. An 18 Stationen zum Thema "Wasser" wurde dieses lebenswichtige Element erkundet, erforscht und erlebt.

Durch das Erleben mit allen Sinnen einen nachhaltigen und bewussten Umgang mit unseren Ressourcen zu erwirken und einen Beitrag zur Umwelterziehung zu leisten, ist Ziel derartiger schulischer Aktionen, für deren Planung, Organisation und Umsetzung den Verantwortlichen sowie den begleitenden Lehrkräften ein herzliches Dankeschön gebührt !

[otv mediathek Weltwasserwoche]

[MZ Presseartikel]

Baumpflanzaktion

(30.04.2018)

Wertvolle Impulse zum Schutz bot die Baumpflanzaktion der Klassen 3/4: Das selbsttätige Anlegen des neuen Mischwaldes führte den Kindern einprägsam die Bedeutsamkeit eines achtsamen Umgangs mit der Natur vor Augen.

Foto zur Meldung: Baumpflanzaktion
Foto: Stieleichen und Hainbuchen wurden gesetzt

Beispielloses Osterfrühstück !

(13.04.2018)

Alle freiwilligen Helfer ermöglichten am letzten Schultag vor den Ferien ein Osterfrühstück der Spitzenklasse !

 

Der Zusammenhalt und beispiellose Einsatz der gesamten Schulgemeinschaft ermöglichte ein Gemeinschaftserlebnis, an das sich jeder noch lange erinnern wird.

 

Ganz herzlichen Dank !!

Modelle für das Spielgerät in den FischerHausGärten fertiggestellt

(04.04.2018)

In der Woche vor den Osterferien konnten die Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klassen in Projektblöcken ihre Modelle für das Spielgerät fertigestellen, das in die geplanten FischerHausGärten integriert werden soll.

Unter Anleitung der Fachlehrerinnen entstanden in Zusammenarbeit mit der Hortleitung und mit tatkräftiger Unterstützung und Beratung durch den derzeitigen Hausmeister  zahlreiche individuelle Modelle, die nun darauf warten, im Rahmen einer Veranstaltung auf dem Gelände der Firma FischerHaus am 06. 05. 2018 einem größeren Publikum präsentiert zu werden. Zu diesem Anlass soll auch das Modell ermittelt werden, das letztlich konkret umgesetzt und in den Pfingstferien gebaut werden soll.

 

[Artikel Ostbayernkurier]

[FischerHaus]

Foto zur Meldung: Modelle für das Spielgerät in den FischerHausGärten fertiggestellt
Foto: Teamwork beim Modellbau

Hinweise für die letzte Schulwoche vor den Osterferien

(20.03.2018)

Bitte beachten Sie die Hinweise im Elternbrief

Vor allem krankheitsbedingt sind einige Änderungen notwendig.

 

Danke für Ihr Verständnis !

[Elternbrief Ostern 18 ]

Lesetag: Die Olchis gehen in die Schule

(08.02.2018)

Mit der Durchführung eines Lesetages zum Thema "Die Olchis gehen in die Schule" begeisterte Frau Christine Bauer die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1/2 und leistete somit einen wertvollen Beitrag zur Leseerziehung an unserer Schule.

Ziel von Aktionen dieser Art haben in diesem Bereich das Ziel, die Kinder über einen eher spielerischen und handlungsorientierten Zugang zum Lesen anzuregen und an die Kinderliteratur heranzuführen.

Herzlichen Dank für die Durchführung dieser Aktion an alle Verantwortlichen, an die Klassleitungen der Klassen 1/2 und vor allem an Frau Bauer, die sich in verschiedenen Bereichen für die Mitarbeit und Durchführung unterschiedlicher Aktionen an unserer Schule zur Verfügung stellt.

 

 

Foto zur Meldung: Lesetag: Die Olchis gehen in die Schule
Foto: Fröhliche Stimmung mit den "Olchis in der Schule"

Hinweis auf erneute Trinkwasserchlorung

(02.02.2018)

Hiermit geben wir eine Meldung der Gemeinde Bodenwöhr zur Kenntnisnahme an Sie weiter:

 

Wasserversorgung der Gemeinde Bodenwöhr;

hier: Erneut Chlorung des Trinkwasserortsnetz Gemeinde Bodenwöhr

 

Im Trinkwasser der Gemeinde Bodenwöhr wurden bei den routinemäßigen Kontrollen erneut Verunreinigungen festgestellt, die die Grenzwerte der Trinkwasserverordnung überschreiten.

Aus diesem Grund werden ab sofort, in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt Schwandorf, die Wasserleitungen wieder mit Chlor gespült, um diese Verunreinigungen zu beseitigen.

Es wird darauf hingewiesen, dass keine Gesundheitsgefährdung für die Bevölkerung vorliegt und keine Verunreinigung durch coliforme Bakterien o. ä. nachgewiesen wurde. Das Wasser entspricht trotz Chlorung nach wie vor den Vorschriften der Trinkwasserverordnung.

 

Sobald uns weitere Informationen vorliegen, werden wir Sie über den Sachstand auf der Homepage und der örtlichen Presse zeitnah informieren.

Wir bitten die Bevölkerung um Ihr Verständnis.

Hinweis an die Eltern: Verkehrssituation an der Bushaltestelle

(29.01.2018)

Aus gegebenem Anlass ergeht folgender Hinweis an Eltern und Erziehungsberechtigte, die ihre Kinder mit dem Auto zur Schule bringen oder diese dort wieder abholen:

 

Leider kommt es an der Bushaltestelle immer wieder zu für alle Beteiligten unübersichtliche und daher gefährliche Situationen, da Eltern ihre Kinder im absoluten Halteverbot aus- oder einsteigen lassen.

 

Bitte beachten Sie auch und vor allem an der Bushaltestelle vor dem Haupteingang die Straßenverkehrsordnung und parken Sie ausschließlich in den dafür vorgesehenen Bereichen. Fahren Sie in angemessener Geschwindigkeit und vermeiden Sie unnötigen Aufenthalt in diesem Bereich zu stark frequentierten Zeiten.

 

Danke für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe im Namen der Schulleitung, des Kollegiums, der Eltern, der Verkehrsbetriebe und vor allem der Kinder !

 

Es wird darauf hingewiesen, dass es auch in diesem Bereich zu Verkehrskontrollen durch die Polizei kommen kann.

 

 

 

Bürgerliste und Freie Wähler ermöglichen wieder Schwimmunterricht für unsere Schülerinnen und Schüler

(25.01.2018)

Wir freuen uns, auch in diesem Schuljahr wieder Schwimmunterricht für unsere Schülerinnen und Schüler anbieten zu können.

 

Ein herzlicher Dank geht an die verantwortlichen Lehrkräfte und Begleitpersonen sowie an unsere Sponsoren, die Bürgerliste und die Freien Wähler !

 

https://www.onetz.de/bodenwoehr/vermischtes/buergerliste-und-freie-waehler-spenden-geld-fuer-aufsicht-an-der-grundschule-geld-fuer-schwimmunterricht-d1804291.html

 

 

[Schwimmunterricht: Freie Wähler und Bürgerliste (Pressebericht)]

Es ist wieder Suppenzeit !

(25.01.2018)

Auch diesen Winter werden unsere Schülerinnen und Schüler wieder durch den Elternbeirat nicht nur mit dem  Gesunden Pausenfrühstück, sondern zusätzlich auch mit dem beliebten Suppenfrühstück verwöhnt.

 

Termine:

Jeden letzten Donnerstag im Monat (nur noch im Februar)

 

Guten Appetit und herzlichen Dank an den Elternbeirat !

Foto zur Meldung: Es ist wieder Suppenzeit !
Foto: Es ist wieder Suppenpause !

Gesundes Pausenfrühstück des Elternbeirats auch in diesem Schuljahr wieder als regelmäßiges Angebot

(25.01.2018)

Wir freuen uns auch in diesem Jahr wieder über das vielfältige Angebot aus dem Buffet des Gesunden Pausenfrühstücks, das von den Mitgliedern des Elternbeirats liebevoll zubereitet wird.

 

Ein herausragendes Beispiel für nachhaltiges Engagement, für das wir uns herzlich bedanken !

 

Termine: Jeden zweiten Donnerstag im Monat

Bitte beachten Sie dieses Angebot bei der Mitgabe von Pause und/oder Pausengeld

 

 

Foto zur Meldung: Gesundes Pausenfrühstück des Elternbeirats auch in diesem Schuljahr wieder als regelmäßiges Angebot
Foto: Gesundes Pausenfrühstück des Elternbeirats auch in diesem Schuljahr wieder als regelmäßiges Angebot

Weihnachtsfeier 2017

(25.01.2018)

Ein Rückblick auf die Weihnachtsfeier vor den Ferien:

Herr Galle gestaltete den ersten Teil und ließ gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern die weihnachtliche Botschaft nacherleben. "Der Nussknacker" entführte die Zuschauer im Anschluss in die poetische Welt des Balletts und der klassischen Musik von P. I. Tschaikowski.

Einen ganz herzlichen Dank an alle Verantwortlichen und Anerkennung für diese herausragende Leistung !

["Der Nussknacker"]

Foto zur Meldung: Weihnachtsfeier 2017
Foto: Der Nussknacker

Information bzgl. der Besetzung des Sekretariats

(11.01.2018)

Wir möchten Sie darüber informieren, dass aufgrund der beruflichen Weiterentwicklung unserer Verwaltungskraft Frau Pöllinger das Sekretariat unserer Grundschule derzeit nur sporadisch besetzt ist. Bitte nutzen daher bis auf Weiteres verstärkt die Möglichkeit von e-mail und Anrufbeantworter, um mit uns in Kontakt zu treten.

 

Vielen Dank !

 

 

Ein gutes neues Jahr !

(08.01.2018)

Wir wünschen Ihnen allen ein glückliches neues Jahr  !

 

 

Auf eine weiterhin gelingende Zusammenarbeit freut sich

 

die Schulgemeinschaft der GS Bodenwöhr

 

 

 

Einstimmung auf Weihnachten

(15.12.2017)

Jeden Montag im Advent gestalten die Schülerinnen und Schüler eine kleine gemeinsame Adventsfeier. Mit Liedern und Gedicht-Beiträgen stimmt sich die Schulgemeinschaft auf das kommende Weihnachtsfest ein.

Foto zur Meldung: Einstimmung auf Weihnachten
Foto: Raum für gemeinsame Besinnung auf die wesentlichen Aspekte des Schullebens

Adventsfeier für Eltern und Kinder des Intensivkurses Deutsch

(15.12.2017)

Auch in diesem Advent lud unsere Drittkraft Herr Körber (FöL a.D.) Eltern und Kinder der Intensivkurse Deutsch zu einem gemeinsamen Unterrichtsvormittag ein.

Bei Plätzchen und Getränken wurde gemeinsam gesungen, sich unterhalten und auf diesem Wege ungezwungen Erfahrungen ausgetauscht.

 

Alle Beteiligten empfanden diese Aktion wieder als eine gelungene Möglichkeit, miteinander ins Gespräch zu kommen und die Elternarbeit in diesem Bereich zu intensivieren.

 

Herzlichen Dank an Herrn Körber und alle, die sich an der Vorbereitung und Umsetzung dieser kleinen Feier beteiligt haben !

 

 

 

Foto zur Meldung: Adventsfeier für Eltern und Kinder des Intensivkurses Deutsch
Foto: Adventliche Stimmung bei der gemeinsame Feier von Eltern und Kindern des Intensivkurses Deutsch

Trinkwasserabkochung nicht mehr notwendig

(15.12.2017)

Laut Information der Gemeinde ist es nicht mehr notwendig, Trinkwasser abzukochen.

Die Sicherheitshinweise bzgl. der Nutzung des Wassers in der Schule sind somit hinfällig geworden.

 

 

[Information Gemeinde Bodenwöhr]

Weihnachtliche Grüße der Klassen 1/2

(14.12.2017)

In den Klassen 1/2 entstanden in den vergangenen Tagen vielfältige Exemplare von Rudolph, the red-nosed reindeer.

Anbei ein Gruß an alle Besucher unserer Homepage

Foto zur Meldung: Weihnachtliche Grüße der Klassen 1/2
Foto: Rudolph the red-nosed reindeer

Fc Bayern-Star Corentin Tolisso in Bodenwöhr

(12.12.2017)

Die Hammerseehalle war am Sonntag Schauplatz eines besonderen Ereignisses für die Hirschberg-Bazis: Der Neuzugang beim FC Bayern, Corentin Tolisso stattete dem Fanclub einen Spielerbesuch ab und wurde herzlich empfangen.

 

[Presseartikel 2]

[Presseartikel Tolisso in Bodenwöhr]

[Presseartikel 3]

[Corentin Tolisso bei den Hirschberg-Bazis]

Foto zur Meldung: Fc Bayern-Star Corentin Tolisso in Bodenwöhr
Foto: Zahlreiche Kinder nutzten die Möglichkeit zu einer kurzen persönlichen Begegnung mit dem Fußball-Star

Bodenwöhrer Weihnachtsmarkt

(11.12.2017)

Die Schule war auch in diesem Jahr wieder am Bodenwöhrer Weihnachtsmarkt am Hammersee mit einem Verkaufsstand des Elternbeirats vertreten. Von den Eltern der Grundschule gebackene Plätzchen sowie kleine Bastelarbeiten wurden zum Verkauf angeboten. Der Christbaum im Zentrum des Weihnachtsmarkt war mit Sternenschmuck, der im Rahmen des WG-Unterrichts gebastelt worden war, festlich geschmückt. Ein Höhepunkt des Programms war der traditionelle Besuch des Heiligen Nikolaus, der die Kinder beschenkte. Durch den am Nachmittag einsetzenden Schneefall wurde die stimmungsvolle Atmosphäre am See noch verstärkt und so war der Besuch des Weihnachtsmarktes eine schöne Gelegenheit, sich auf das bevorstehende Weihnachtsfest einzustimmen.

 

Ein ganz herzlicher Dank an den Elternbeirat für die Beteiligung unter erschwerten Bedingungen sowie an Herrn Hoffmann für die Organisation des Weihnachtsmarktes !

  

 

Foto zur Meldung: Bodenwöhrer Weihnachtsmarkt
Foto: Bodenwöhrer Weihnachtsmarkt

Nikolausbesuch für die Klassen 1/2

(11.12.2017)

Der Nikolaus besuchte auch in diesem SJ die Klassen 1/2. Mit Spannung wurde der himmlische Gast erwartet und mit einer Vielzahl an Darbietungen begrüßt.

Mit Freude nahmen die Kinder anschließend die Gaben des Heiligen Nikolaus entgegen.

Herzlicher Dank an die Klassleitungen 1/2 sowie an den Förderverein für die Planung, Organisation und Durchführung des Nikolausbesuchs.

Foto zur Meldung: Nikolausbesuch für die Klassen 1/2
Foto: Nikolausbesuch für die Klassen 1/2

Nachtrag Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit

(08.12.2017)

Ein kleiner Bildernachtrag von der diesjährigen Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit

Foto zur Meldung: Nachtrag Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit
Foto: Butter schütteln

Segnung der Adventskränze

(08.12.2017)

Die Segnung der Adventskränze ist Tradition an unserer Schule.

Auch in diesem Jahr gestaltete die Schulgemeinschaft unter der Leitung von Herrn Pfarrer Trescher diese Feierstunde in der Pausenhalle.

Herzlichen Dank an alle Beteiligten und Verantwortlichen für die Vorbereitung und Durchführung dieser Aktion !

Foto zur Meldung: Segnung der Adventskränze
Foto: Segnung der Adventskränze

Adventskranzbinden für das Klassenzimmer

(08.12.2017)

Am 30.11.17 konnten die Kinder der Klassen 2a und 2b gemeinsam mit Frau Bollinger einen Adventskranz aus natürlichen Materialien basteln. Dabei halfen die Schüler tatkräftig mit und gestalteten den Adventskranz voller Freude.

 

Foto zur Meldung: Adventskranzbinden für das Klassenzimmer
Foto: Den Advent mit allen Sinnen erleben

Vorlesetag SJ 2017

(07.12.2017)

Vorlesetag

Am Freitag, den 17.11.17 besuchte uns Frau Christine Bauer, um den Klassen 1/2 vorzulesen.

Dabei hatte sie nicht nur das Buch „Der Buchstabenfresser“, sondern stellte den Klassen die Geschichte auch bildlich vor. 

Fasziniert erlebten die Kinder das Kamishibai (japanisches Bildertheater) und freuten sich, die Bilder auch selber weiterdrehen zu dürfen.

Foto zur Meldung: Vorlesetag SJ 2017
Foto: Vorlesetag SJ 2017

Kooperation Kiga-GS: Aktion "Mein schönstes Weihnachtsbild"

(07.12.2017)

Auch in diesem SJ beteiligt sich die Grundschule an der Aktion "Mein schönstes Weihnachtsbild", die von Frau Marita Burger (Verkehrswacht) initiiert wird. In Kooperation mit dem Kindergarten entstanden stimmungsvolle, fröhliche Bilder.

 

Foto zur Meldung: Kooperation Kiga-GS: Aktion "Mein schönstes Weihnachtsbild"
Foto: Mein schönstes Weihnachtsbild

SET

(07.12.2017)

Die Aktion "SET - Schüler entdecken Technik" neigt sich für dieses SJ dem Ende zu. An bisher fünf Nachmittagen konnten 19 Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen unter fachkundiger Anleitung Erfahrungen im Umgang mit elektronischen Gerätschaften und Werkzeugen sammeln:  Bisher entstanden selbstgebaute Taschenlampen und Wechselblinker; auf dem kommenden Programm stehen der Bau einer Kojaksirene sowie das Zerlegen und Erkunden des Innenlebens technischer Geräte.

Übereinstimmend zeigen sich die Kinder begeistert von der Aktion und freuen sich über die selbstgebauten Geräte.

Die Schule bedankt sich bei allen Beteiligten ganz herzlich !

 

 

Foto zur Meldung: SET
Foto: SET

Theaterfahrt der Klassen 1/2 nach Amberg: Peterchens Mondfahrt

(06.12.2017)

Am Dienstag, den 28.11.17 fuhren die Klassen 1/2 ins Stadttheater nach Amberg: "Peterchens Mondfahrt", ein Klassiker der Kinderliteratur stand auf dem Programm und wurde  zeitgemäß sowie poetisch inszeniert.   

 

[Presse Perchens Mondfahrt]

[Stadttheater Amberg]

Foto zur Meldung: Theaterfahrt der Klassen 1/2 nach Amberg: Peterchens Mondfahrt
Foto: Theaterbesuch der Klassen 1/2

Briefmarken sammeln für Bethel

(21.11.2017)

Bitte sammeln Sie weiterhin Briefmarken für die Grundschulaktion Briefmarken sammeln für Bethel - Arbeit für Menschen mit Behinderungen

Der Einsendeschluss ist der 31. Januar 2018

 

 

Foto zur Meldung: Briefmarken sammeln für Bethel
Foto: Briefmarken im Kunstunterricht Klasse 1/2a

Aktion Löwenzahn

(20.11.2017)

Die Aktion Löwenzahn, die in Kooperation der LAGZ (Bayerische Landesarbeitsgemeinschaft Zahngesundheit e.V.) und dem Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst bereits seit vielen Jahren an Schulen erfolgreich durchgeführt wird, hat die Ergebnisauswertung für das SJ 16/17 vorgelegt und jede teilnehmende Schule mit einer Teilnahmeurkunde belohnt.

 

Die Auswertung zeigt, dass der regelmäßige, vorbeugende Zahnarztbesuch in den meisten Familien zur selbstverständlichen Gewohnheit geworden ist und somit ein wertvoller Beitrag zur Gesundheitserziehung geleistet wird.

 

Als Maßnahme im Rahmen der vom Gesetzgeber vorgesehenen Gruppenprophylaxe sollen die Kinder motiviert werden, über den regelmäßigen halbjährlichen Zahnarztbesuch eigenverantwortlich zur Gesundheit ihrer Zähne beizutragen.

 

Bitte unterstützen Sie auch in Zukunft dieses Bemühen um Zahngesundheit.

 

 

 

 

[Teilnahmeurkunde Löwenzahn GS Bodenwöhr SJ 16/17 ]

Aktion Lesestart für die Erstleser

(20.11.2017)

„Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“ ist ein bundesweites Leseförderprogramm, das Familien mit kleinen Kindern von Anfang an bis zu ihrem Eintritt in die Schule begleitet und aus drei aufeinander aufbauenden Phasen besteht. Es wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanziert und von der Stiftung Lesen durchgeführt. Kern der Initiative bilden die kostenfreien Lesestart-Materialien mit einem altersgerechten Buch sowie einem Ratgeber mit Tipps und Informationen zum Vorlesen und Erzählen im Familienalltag.

 

Auch in diesem SJ beteiligte sich unsere Schule wieder an der Aktion und so konnten sich alle Erstklasskinder über die Lesestart-Tasche freuen.

 

Verknüpft wurde diese Aktion mit dem Vorlesetag 2017.

Herzlichen Dank in diesem Zusammenhang an Frau Wendl und an Frau Christine Bauer, die sich bereit erklärte, sich an der Aktion zu beteiligen und einen Vormittag lang als Vorleserin im Einsatz war.

 

 

 

 

[Lesestart]

Foto zur Meldung: Aktion Lesestart für die Erstleser
Foto: Die Erstklasskinder freuten sich über den "Lesestart"

LBV-Vortrag zum Vogel des Jahres 2017: Der Waldkauz

(16.11.2017)

Die GS Bodenwöhr beteiligt sich regelmäßig an der jährlichen Sammlung des LBV (siehe kommende Veranstaltungen) und darf sich im Gegenzug jedes Schuljahr über kostenlose Vorträge des Vereins zum jeweiligen Vogel des Jahres freuen.

 

In diesem SJ erfuhren die Schülerinnen und Schüler in sechs einzelnen Vorträgen zum einen Wissensswertes über den Waldkauz, zum anderen wurde auch die Arbeit des LBV und deren Bedeutsamkeit für den Erhalt von Lebensräumen bedrohter Tier- und Pflanzenarten deutlich. 

 

Die Schule bedankt sich ganz herzlich beim LBV für diese wertvolle Arbeit im Bereich der Umwelterziehung und hofft, dass sich auch dieses SJ zahlreiche Eltern bereit erklären, den LBV mit einer Spende zu unterstützen.

 

 

Foto zur Meldung: LBV-Vortrag zum Vogel des Jahres 2017: Der Waldkauz
Foto: LBV-Vortrag zum Vogel des Jahres 2017: Der Waldkauz

Geburtstagsgrüße für Frau Rudhart

(15.11.2017)

Am vergangenen Montagmorgen wurde Frau Rudhart von der gesamten Schulgemeinschaft zum runden Geburtstag am Tag zuvor gratuliert. Elternbeirat, Kollegium und Schulpersonal ließen die Pädagogin hochleben und überraschten sie mit einem bunten Programm mit Glückwünschen und Liedern. Nach Schulschluss fand die Feier mit einem gemeinsamen Mittagessen und Kaffee und Kuchen ihre Fortsetzung. 

Herzlichen Glückwunsch auch an dieser Stelle im Namen der gesamten Schule und ebensolchen Dank an alle, die diesen Tag vorbereitet und mitgestaltet haben !

Foto zur Meldung: Geburtstagsgrüße für Frau Rudhart
Foto: Geburtstagsgrüße für Frau Rudhart

Gesunde Pause im SJ 17/18

(15.11.2017)

Die Aktion Gesundes Pausenfrühstück, die auch in diesem Sj wieder vom Elternbeirat durchgeführt wird, steht beispielhaft für eine gelingende und wirksame Kooperation zwischen Schule und Elternhaus. Anknüpfend an die überaus positive Resonanz im Vorjahr wird auch in diesem Schuljahr der Elternbeirat zu regelmäßigen Terminen ein Gesundes Pausenfrühstück zubereiten, das keine Wünsche offen lässt.

 

Für einen einmaligen Unkostenbeitrag von 10 Euro pro Kind steht das von einem weitgehend feststehenden Kreis von Mitgliedern des Elternbeirats bereiteten Pausenbuffet/die Suppenpause zu diesen Terminen allen Schülerinnen und Schülern offen.

 

Bitte merken Sie sich die jeweiligen Termine vor und geben Sie Ihrem Kind gegebenenfalls an diesem Tag keine Pause mit in die Schule.

 

Der nächste Termin für das Gesunde Pausenfrühstück ist der 08.12.2017.

Vorausichtlich am 22.12.2017 wird wieder eine Suppenpause angeboten.

 

Herzlichen Dank an den Elternbeirat für dieses hervorragende Engagement !

 

 

 

 

 

 

 

Foto zur Meldung: Gesunde Pause im SJ 17/18
Foto: Gesunde Pause im SJ 17/18

SET

(14.11.2017)

Bei den  SET (Schüler entdecken Technik) - Nachmittagen erleben 19 Schülerinnen und Schüler unserer Schule die Faszination Technik durch eigenes Ausprobieren und die Herstellung eigener technischer Geräte (siehe auch Schulleben/Expertenunterstützen uns)

Ermöglicht wurde diese Aktion durch den Verein Technik für Kinder sowie durch die Unterstützung der Firma tremco illbruck.

Herzlichen Dank  für die Ermöglichung dieser Aktion !

 

[Mittelbayerische Zeitung 20.11.2017]

Foto zur Meldung: SET
Foto: "Begeistern durch Machen"

Preisverleihung beim Büchereiquiz

(14.11.2017)

Am Montag, 13.11. 2017 fand die Ziehung der Gewinner des Büchereiquiz statt, das in den vergangenen Wochen zahlreiche Schülerinnen und Schüler (wieder) in die Bücherei geführt und zum Lesen angespornt hatte. Mit Spannung wurden die Namen der Leserinnen und Leser erwartet, die attraktive Preise mit nach Hause nehmen durften.

Als Glücksfeen wirkten die beiden derzeit an unserer Schule tätigen Praktikantinnen, die vormittags im Schulbetrieb und nachmittags im Kinderhort unsere Schülerinnen und Schüler mitbetreuen.

Ein herzlicher Dank geht an Frau Bayerl und an die Sponsoren, die einen Teil der Gewinne beisteuerten und so die Aktion von Anfang bis Ende zu einem Erfolg werden ließen.

 

 

 

Foto zur Meldung: Preisverleihung beim Büchereiquiz
Foto: Preisverleihung beim Büchereiquiz

Schnuppertraining Handball

(25.10.2017)

Am Mittwoch, 25. 10. 2017 fand das Handball-Schnuppertraining für alle Klassen 3/4 in Kooperation mit dem Handballverein Neunburg v.W. statt. Diese Aktion steht im Zusammenhang mit der Auswahl der Mannschaften für das diesjährige Grundschul-Handballturnier der 3. und 4. Klassen 2017/18 unter dem Motto: "1000 Tore für Neunburg", das am Sonntag, 29.10. 2017 in der Mittelschulturnhalle Neunburg stattfinden wird.

Beginn dieser Veranstaltung ist 10:30 Uhr, das Ende ist abhängig von der Zahl der gemeldeten Mannschaften.

Herzlicher Dank geht an die Handballabteilung Neunburg v.W., an die Übungsleiter sowie an Hrn. Weig als Ansprechpartner und Fr. Bayerl als Sportfachfrau unserer Schule.

 

 

Woche der Gesundheit vom 16. bis 20. 10 2017

(25.10.2017)

Vielfältige Aktionen im Rahmen der Gesundheitserziehung durchzogen die diesjährige Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit vom 16. bis 20. 10. 2017

Ausflug der Klassen 3/4 in das Schulmuseum Sulzbach-Rosenberg

(20.10.2017)

Am Montag, den 16. Oktober 2017, machten sich alle 3/4 Klassen zusammen mit ihren Klassenlehrerinnen auf den Weg nach Sulzbach - Rosenberg. Dort besuchten die Schülerinnen und Schüler das erste bayerische Schulmuseum. Eine ganze Stunde erlebten die Kinder historischen Unterricht mit den strengen Schulregeln um 1875. Es wurde die alte Schrift auf Schiefertafeln und mit Originalgriffeln geübt. Die Pause fand nach Buben und Mädchen getrennt statt. Beim anschließenden Rundgang durchs Museum waren unter anderem ein Schulzimmer um 1920 und ein Klassenzimmer von 1960 zu sehen. Es war ein spannender Ausflug, der allen bestimmt lange im Gedächtnis bleibt!

Geburtstagsgrüße für Frau Wendl

(19.10.2017)

Die Klasse 1/2a hatte am vergangenen Montag eine Geburtstagsüberraschung für ihre Klassenlehrerin Frau Wendl vorbereitet.

Die gesamte Schulfamilie reiht sich in die Schar der Gratulanten ein und übermittelt herzliche Glückwünsche !

 

Foto zur Meldung: Geburtstagsgrüße für Frau Wendl
Foto: Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, Frau Wendl !

Erster Wandertag und szenische Führung zur Geschichte Bodenwöhrs

(12.10.2017)

Do., 28 September 2017  fand für alle Klassen der erste Wandertag in Verbindung mit einer szenischen Führung zur Geschichte Bodenwöhrs statt.

 

Auf dem Gelände der Firma FischerHaus wurde den Schülerinnen und Schülern aller Klassen in drei Gruppen im Wechsel die historische Entwicklung des Ortes nahe gebracht: 

 

Herr und Frau Süß, Frau Schieder sowie Herr Bürgermeister Stabl zeigten und spielten in historischen Gewändern Szenen aus der Zeit des Hüttenwerks, Einblick in das Handwerk des Eisengusses erhielten die Kinder durch die Begegnung mit originalen handwerklichen Gerätschaften sowie durch die Betrachtung eines kurzen Dokumentarfilms. Der geschichtliche Bogen in das aktuelle Leben wurde über eine Führung durch das Betriebsgelände der Firma FischerHaus gespannt.

 

Mit einer Brotzeit fand dieser interessante und abwechslungsreiche Tag seinen Abschluss.

 

Herzlicher Dank an alle Verantwortlichen in der Planung, Organisation und Umsetzung, vor allem an das Ehepaar Süß, Fr. Schieder  und an Herrn Stabl sowie an die Familie Fuchs für die freundliche Aufnahme und die Gestaltung des Programms !

 

Diese Führung ist der Beginn einer Kooperation, die über die Einbeziehung der Grundschule bei der Planung und Umsetzung des Spielgeräts auf dem Gelände der geplanten FischerHaus-Gärten eine Weiterführung erfahren soll.

 

 

 

[Ostbayern-Kurier Oktober 2017]

[Der Neue Tag 02.10.2017]

Briefmarken sammeln für Bethel - Arbeit für Menschen mit Behinderungen

(12.10.2017)

Unsere GS beteiligt sich an der Grundschulaktion

"Briefmarken sammeln für Bethel".

 

In jedem Klassenzimmer steht eine Sammelbox, in der bis zum 31. Januar 2018 Briefmarken eingeworfen werden können, die anschließend an die Organisation v. Bodenschwingelsche Stiftung Bethel zurückgesendet und ihrer weiteren Verwendung zugeführt werden.

 

Mit wenig Aufwand kann die Aktion unterstützt werden:

Schneiden oder reißen Sie hierfür einfach im Aktionszeitraum die gestempelten Briefmarken von Briefen und Sendungen, die sie erhalten und geben sie sie Ihrem Kind in die Schule mit, das diese dann in die Sammelbox gibt.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Faltblatt, das Ihrem Kind mitgegeben wurde oder unter den angegebenen Links.

 

Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe !

 

http://www.briefmarken-bethel.de/start.html

 

https://www.youtube.com/watch?v=0-UPYVjA2pw

 

 

 

[Youtube Film Bethel]

[Briefmarken sammeln für Bethel]

Bücherei-Quiz: Wer liest, gewinnt !

(12.10.2017)

Derzeit findet an unserer Schule ein Bücherei-Quiz statt, bei dem es nicht nur neue Bücher zu entdecken, sondern auch schöne Preise zu gewinnen gibt.

 

Herzlichen Dank an Frau Bayerl für die Planung, Organisation und Durchführung dieser Aktion sowie der Raiffeisenbank Bodenwöhr für die Sachspenden als Preise.

 

Ebenso herzlicher Dank geht an die Gemeinde Bodenwöhr für die stets großzügige Unterstützung der Schule, in diesem Fall für die weitere Ausstattung der Schulbücherei !

 

 

Schwimmunterricht

(02.10.2017)

Auch in diesem SJ findet für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3/4 Schwimmunterricht statt.

Bitte beachten Sie, dass dieser erstmals in Terminblöcken durchgeführt wird.

Die Einteilung der Schwimmgruppen erfolgt nach Ortsteilen.

 

Herzlichen Dank wie immer an die Verantwortlichen, vor allem an Fr. Bayerl und Herrn Danaskos für die Planung, Organisation und Durchführung dieses lebenspraktisch bedeutsamen Unterrichts !

 

 

 

[Schwimmen GS Bodenwöhr ]

Weltgebetstag: Aktion "Stifte machen Mädchen stark !"

(28.09.2017)

Durch das Recycling von Stiften unterstützt der Weltgebetstag ein Team aus LehrerInnen und PsychologInnen, das 200 syrischen Mädchen in einem Flüchtlingscamp im Libanon Schulunterricht ermöglicht.

 

Herzlichen Dank an alle, die sich an dieser Aktion durch die Spende unbrauchbarer Stifte und anderer Schreibmaterialien beteiligen sowie an Herrn Pfarrer Trescher für die Organisation und Durchführung dieser Aktion !

 

Bitte beachten Sie hierzu die Informationsdateien.

 

[Stifte machen Mädchen stark Infotext]

[Stiftebox]

[WGT Plakat]

Erster Schultag an der GS Bodenwöhr

(21.09.2017)

Wir dürfen in diesem SJ 27 Schulanfänger an unserer Schule begrüßen ! Gemeinsam mit ihren Eltern und Verwandten wurden die Abc-Schützen im Rahmen einer kleinen Feier in der Hammerseehalle in die Schulgemeinschaft aufgenommen.

Wir wünschen einen guten Start und viel Freude und Erfolg !

 

[Zeitungsartikel Erster Schultag im Landkreis SAD ]

Elternabend mit Wahl der Klassenelternsprecher und des Elternbeirats

(19.09.2017)

Bitte beachten Sie den Elternbrief mit Informationen zum Elternabend mit Wahl der Klassenelternsprecher/des Elternbeirats und Hinweisen zu Terminen (den Ihr Kind dieser Tage nach Hause mitbekommt) und geben den Rücklauf unterschrieben möglichst umgehend an die Klassleitungen zurück.

 

Danke für Ihre Unterstützung !

 

Um 18:00 Uhr wird Frau Bauer in ihrer Funktion als unsere Koordinatorin des Schulkonzepts Flexible Grundschule im Foyer der Hammerseehalle Informationen zu diesem Thema an interessierte Eltern, auch der derzeitigen Vorschulkinder, weitergeben.

 

 

 

 

 

[Elternbrief September 17 Elternabend]

Dank an die Religionspädagogen für die Gottesdienste zum Schulanfang

(19.09.2017)

Am zweiten Schultag fanden in der Kirche in Blechhammer sowie im Schulgebäude der Gottesdienst bzw. die Andacht zum Schulanfang statt. Verantwortlich für die Planung, Organisation und Durchführung waren wieder Hr. Pfarrer Trescher und Hr. Klaus Galle.

Ganz herzlicher Dank für dieses wertvolle Engagement und weiterhin gutes Gelingen für alle folgenden Veranstaltungen im Laufe des Kirchenjahrs, ob konfessionsgebunden oder ökumenisch.

Ein besonderer Dank geht auch an Hr. Böhm für die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes in Blechhammer !

 

 

Foto zur Meldung: Dank an die Religionspädagogen für die Gottesdienste zum Schulanfang
Foto: Gelebte Ökumene an der Grundschule Bodenwöhr

Pausenhofgestaltung

(14.09.2017)

Die Anlage der beiden Blumenbeete im Pausenhof war ein erster Schritt im Rahmen der geplanten  Weitergestaltung des Pausenhofes, die nun durch die Fertigung und Bereitstellung zusätzlicher dazu passender Bänke durch Herrn Hoffmann als 1. Vorsitzenden des Fördervereins weitergeführt wurde (siehe auch Bericht Schulfest Ende SJ16/17).

Im Namen des Kollegiums und der gesamten Schülerschaft herzlichen Dank für diese gelungene Aktion, verbunden mit dem Impuls an die Elternschaft, über eine Mitgliedschaft im Förderverein die Realisierung weiterer Projekte und Aktionen aktiv zu unterstützen.

Ebenso ergeht herzlicher Dank an alle aktuellen und zukünftigen Mitglieder !

 

 

[Zeitungsartikel Pausenhofbänke]

Foto zur Meldung: Pausenhofgestaltung
Foto: Bänke für den Pausenhof

Verkehrssicherheit mit ADACUS

(14.09.2017)

Die Kinder der Klassen 1/2 erlebten einen lehrreichen und fröhlichen Vormittag mit ADACUS und dem Verkehrssicherheitsprogramm des ADAC.

Herzlichen Dank an die Verantwortlichen und Organisatoren sowie an die Klassleitungen !

[Bericht ADACUS]

Hinweise für die kommenden Erstklasskinder: Elternbrief zur Erhebung der Lernausgangslage

(07.09.2017)

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte der kommenden Erstklasskinder,

 

zur Information vorab der Elternbrief zur Erhebung der Lernausgangslage, der Ihnen in den ersten Tagen des Schuljahres schriftlich zukommen wird.

 

 

[Elternbrief zur Erhebung der Lernausgangslage ]

Hinweise zum Schulbeginn

(07.09.2017)

Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise zum Schulbeginn in den Download-Dateien dieser Meldung.

[Info Schulmaterial]

[Info Schulbeginn]

[Info Schulbeginn]

[Brief der Klassleitungen]

Unsere neue Homepage

(06.07.2017)

Lieber Besucher unserer Homepage,

 

wir haben diese Seite in den letzten Monaten komplett aktualisiert und freuen uns, Sie auf unserer neuen Homepage begrüßen zu können.

Wir hoffen, auf diese Weise den Infofluss effizienter und zügiger gestalten zu können und so die Qualität der  Zusammenarbeit und Kommunikation mit Eltern und Partnern der Schule weiterhin zu erhöhen.

Bitte haben Sie noch etwas Geduld, wenn noch nicht alle Bereiche komplett inhaltlich fertiggestellt sind - wir bemühen uns, möglichst zeitnah alle erforderlichen Daten und Informationen einzupflegen.

 

In jedem Fall wünschen wir Ihnen und uns einen angenehmen und erfolgreichen "Endspurt" und freuen uns auf die gemeinsamen Aufgaben im kommenden Schuljahr !

 

Herzliche Grüße,

 

Die Schulgemeinschaft der GS Bodenwöhr


Veranstaltungen

14.12.​2018
Theaterfahrt 3/4 nach Regensburg
Am Fr., 14. 12. 2018 fahren die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3/4 wie jedes Jahr nach ... [mehr]
 
26.02.​2019
19:00 Uhr
Infoabend für Eltern: KörperWunderWerkstatt für die Eltern der Mädchen und Jungen der vierten Klasse
Seit letztem SJ ist das Thema Familien- und Sexualerziehung im Lehrplan der vierten Klasse ... [mehr]
 
 

Fotoalben


Sonstige


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
08.12.2017:
 
08.12.2017:
 
07.12.2017:
 
07.12.2017:
 
07.12.2017:
 
06.12.2017:
 
21.11.2017:
 
15.11.2017:
 
14.11.2017:
 
14.11.2017:
 
25.10.2017:
 
20.10.2017:
 
20.10.2017:
 
20.10.2017:
 
20.10.2017:
 
20.10.2017:
 
18.10.2017:
 
12.10.2017:
 
12.10.2017:
 
12.10.2017:
 
30.09.2017:
 
14.09.2017:
 
02.08.2017:
 
01.08.2017:
 
01.08.2017:
 
01.08.2017:
 
27.07.2017:
 
27.07.2017:
 
13.04.2017:
 
17.02.2017:
 
01.02.2017:
 
23.12.2016:
 
21.11.2016:
 
26.10.2016:
 
17.10.2016:
 
10.10.2016:
 
15.07.2011:
 
 

Party-Fotos


Natur


Veranstaltungen
 
 
 
Kontakt
 

Gemeinde Bodenwöhr

Schwandorfer Str. 20

92439 Bodenwöhr

Tel: 09434/94020

Fax: 09434/940220

 

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:

08:00 - 12:00 Uhr

Montag:

14:00 - 16:00 Uhr

Donnerstag:

14:00 - 17:30 Uhr

 
 
Wetter in Bodenwöhr